Kameradschaftsabend 2009

Am Samstag, 07.11.2009, fand im Gerätehaus unser alljährlicher Kameradschaftsabend statt. Aktive und ihre Familienangehörigen verbrachten zusammen mit Ehemaligen, die länger als 25 Jahre im aktiven Dienst waren, und unseren zu ehrenden treuen Vereinsmitgliedern einen gemütlichen Abend.

Nachdem man sich durch ein leckeres Essen gestärkt hatte, nahmen der Vereinsvorsitzende Stefan Prütting und der zweite Kommandant Wolfgang Elm die Ehrungen vor. Als erstes durften sie dem „jüngsten“ Vereinsmitglied Uwe Herberger, unserem ersten Kommandanten, die Anerkennung für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit aussprechen. Johann Ulrich und Georg Gebhard erhielten ebenfalls für 25 Jahre Vereinstreue Ehrenurkunden. Roman Wessely konnte seine Urkunde für 25 Jahre leider nicht persönlich in Empfang nehmen. Er bekommt sie nachgereicht.

Auf stolze 50 Jahre, und viele davon im aktiven Dienst, können Erwin Benaburger, Walter Farnbacher, Wilhelm Fleischmann und Martin Kreß zurückblicken. Herrn Benaburger und Herrn Farnbacher wurden die Ehrenurkunde im Rahmen des Kameradschaftsabends überreicht. Verhindert waren leider Herr Fleischmann und Herr Kreß. Ihre Ehrung wird selbstverständlich nachgeholt.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, dem in diesem Jahr aus dem Amt des Vereinsvorsitzenden und zweiten Kommandanten ausgeschiedenen Heinrich Bleisteiner, zum Ehrenkommandanten zu ernennen. Auch für Heinrich „Heinz“ Bleisteiner gab es an diesem Abend die entsprechende Ehrenurkunde.

An dieser Stelle nochmals „Herzlichen Glückwunsch“.

In geselliger Runde genoss man anschließend Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, den unsere Damen gestiftet haben. Wer’s lieber deftig mochte, wurde bei Obatztn, Bratwurstgehäck und verschiedenen Wurstsorten sicher fündig. Der Abend war so unterhaltsam, dass die Zeit wie im Flug verging und es konnte auch schon flugs der neue Tag begrüßt werden…

Ehrungen:

25 Jahre:Gebhard Georg, Herberger Uwe, Ulrich Johann, Wessely Roman
50 Jahre:Benaburger Erwin, Farnbacher Walter, Fleischmann Wilhelm, Kreß Martin
Ehrenkommandant:Bleisteiner Heinrich

Kameradschaftsabend 2007

Unser jährlicher Kameradschaftsabend fand am 03.11.2007 statt. Kurz nach dem Abendessen ertönten gegen 20.15 Uhr die Piepser und wir wurden zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Flieder-/Lilienstr. gerufen. Zum Glück gab es nur Sachschaden und unsere Einsatzkräfte mussten sich nur auf das Aufräumen der Unfallstelle beschränken. Zurück im Feuerwehrhaus wurde unser anwesendes passives Mitglied Werner Schmitt für 25 Jahre Zugehörigkeit geehrt.

Unseren Feuerwehrrentner Theo Engelhardt konnten wir erst zu vorgerückter Stunde in den Ruhestand verabschieden, da er noch anderweitig verpflichtet war. Nach 42 aktiven Dienstjahren war ihm das gestattet…

Zum Abschluss dieses ereignisreichen Abends wurde in den frühen Morgenstunden die heiß ersehnte

Blaulichtparty

gefeiert.

Zur Ehrung

  • für 25 Jahre standen an: Jürgen Langfritz, Michael Metzner, Werner Schmitt
  • für 40 Jahre stand an: Hans Schmitt
  • für 50 Jahre stand an: Konrad Mück

In den Feuerwehrruhestand wurde nach Erreichen der Altersgrenze Theo Engelhardtverabschiedet.


420 Jahre Feuerwehr

v. l. n. r. : Herbert Schorrer 50 Jahre, Uwe Herberger, Johann „Schank“ Dörrfuß 50 Jahre,
Erwin Leibold 50 Jahre, Gerhard Bleisteiner 60 Jahre, Adolf Leibold 50 Jahre, Heinz Bleisteiner

Acht Jubilare bringen diese stolze Zahl an Dienst- und Mitgliedsjahren zusammen. An unserem Kameradschaftsabend am 04.11.2006 konnten Uwe Herberger und Heinz Bleisteiner an fünf Kameraden die besondere Auszeichnung für 60! und 50! Jahre Zugehörigkeit übergeben.

Auf 60 Jahre können zurückblicken:

Gerhard Bleisteiner, der in seinen aktiven Jahren u. a. 12 Jahre als Kommandant der Brander Wehr wirkte und 
Johann Hopfengärtner

Auf 50 Jahre können zurückblicken:

Beyer Willi, Dörrfuß Johann, Förster Erich, Leibold Adolf, Leibold Erwin und Schorrer Herbert

Nach dem offiziellen Teil wurden bei gutem Essen und reichlich Getränken ein paar gemütliche Stunden gemeinsam verbracht. Auch die „Süßen“ kamen bei Kaffee und Kuchen auf ihre Kosten.

Der harte Kern begann gegen 2.00 Uhr mit der sagenumwobenen Blaulichtparty, bei der in diesem Jahr trotz der guten Stimmung ein wenig Wehmut auftrat. Schließlich diente unser LF8/6 ein letztes Mal als Kulisse.


Kameradschaftsabend 2005

In geselliger Runde wurden am 05.11.2005 folgende Kameraden für ihre Treue und ihr Engagement geehrt:

50 Jahre Mitgliedschaft: Hans Martin, Wilhelm Söllner

25 Jahre Mitgliedschaft: Peter Deuerlein, Peter Horlamus, Otto Manfred Müller

neue Ehrenmitglieder: Werner Ebenhack, Theo Engelhardt

Verabschiedungen vom aktiven Dienst: Werner Ebenhack, Franz Elm, Heinz Fink, Kurt Übel

Die Verabschiedung unseres „Hunnerders“ war ein bewegender Moment. Nach Aufzählung seines Werdeganges und seiner Verdienste wurde Franz Elm nun endgültig und unwiderruflich in den Ruhestand entlassen. Als Abschiedsgeschenk bekam er ein Modell seines Audi 100 , der in all den Jahren sein Dienstwagen und Erkennungszeichen war.

Anschließend wurde mit den Jubilaren noch angemessen gefeiert.

Nicht anwesende zu ehrende Kameraden:

50 Jahre Mitgliedschaft: Friedrich Kraus, Werner Pröll, Josef Roth, Konrad Stoll

25 Jahre Mitgliedschaft: Norbert Schmitt


Seite 2 von 2