Aktuelles



Datum Uhrzeit Thema
Es wurden keine Termine in den nächsten 30 Tagen gefunden.

Trageunterstützung für den Rettungsdienst

Um 23 Uhr wurde die Feuerwehr Brand vom Rettungsdienst zu einem Anwesen in die Rosenstraße alarmiert, da ein Patient aus dem Kellergeschoss zum Rettungswagen transportiert werden musste. Die eintreffenden Einsatzkräfte unterstützen den Rettungsdienst und konnten anschließend wieder ins Gerätehaus einrücken.


Person eingeklemmt

Gegen 12 Uhr wurden die Feuerwehren aus Eschenau, Brand und Heroldsberg von der ILS Nürnberg in die Schnaittacher Straße nach Eschenau alarmiert, da dort eine eingeklemmte Person gemeldet wurde. Kurz nach dem Ausrücken des ersten Fahrzeugs wurde der Einsatz allerdings von Leitstelle abgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten wieder an die Gerätehäuser einrücken.


Wohnungsöffnung

Kurz nach 9 Uhr wurde die Feuerwehr Brand von der ILS Nürnberg zu einer vermeintlichen Wohnungsöffnung alarmiert. Der Einsatz konnte jedoch unmittelbar nach dem Auslösen der Alarmierung abgebrochen werden, da keine Wohnungsöffnung mehr erforderlich war.


Brandmeldeanlage ausgelöst

In den Morgenstunden des 12. Februars löst die Brandmeldeanlage eines örtlichen Industriebetriebs aus und alarmiert die Feuerwehren aus Brand und Eschenau. Nach der Erkundung vor Ort durch den Einsatzleiter konnte das Auslösen als Fehlalarm klassifiziert und die Anlage zurückgestellt werden. Die Einsatzkräfte konnten in die Gerätehäuser einrücken.


Laternenschirm droht zu stürzen

Am Abend des Neujahrstags wurde die Feuerwehr Brand auf eine Laterne aufmerksam gemacht, deren Schirm in Schieflage geraten war und abzustürzen drohte. Aufgrund der Gefahr für verkehrende Fußgänger auf dem Gehweg, wurde die Alarmierung der Feuerwehr beschlossen. Die Einsatzkräfte entfernten die losen Teile des Lampenschirms und informierten den Energieversoger.


Seite 1 von 2