Aktuelles



Datum Uhrzeit Thema
Es wurden keine Termine in den nächsten 30 Tagen gefunden.

Brandmeldeanlage ausgelöst

Aufgrund von angebrannten Backgut löste gegen 22.20 Uhr die Brandmeldeanlage eines Brander Industriegebiets aus und alarmierte so die Feuerwehr Brand und Feuerwehr Eschenau. Nach der Erkundung durch den Angriffstrupp wurde sichergestellt, dass aufgrund der bereits ergriffenen, natürlichen Lüftungsmaßnahmen keine weitere Verrauchung mehr bestand und daher kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig war. Eine Polizeistreife informierte sich vor Ort über die Lage, ehe die Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.


Auf Facebook ansehen

Feuerwehrnachwuchs erobert das Tucherland

Die Kindergruppe Grisu zeigt sich in neuer Besetzung und zum Auftakt gab es gleich einen Ausflug ins Tucherland. Schon das Transportfahrzeug ließ die Augen der Kinder leuchten und jeder durfte eine Fahrt im Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Eschenau machen. Auf dem Weg nach Nürnberg konnten die Kleinen die Nachbarwehr direkt im Einsatz sehen. Diese regelte auf der B2 den Verkehr, nachdem sich kurz vorher ein Unfall ereignete.

Die 15 Kinder und fünf Erwachsene vergnügten sich dann gut zwei Stunden an den verschiedenen Spielstationen des Tucherlandes und ruckzuck war der Vormittag vorbei. Nach einer kleinen Stärkung trat die Gruppe den Rückweg an.

Das nächste Treffen findet am Samstag, 7. März, statt. An diesem Vormittag geht es zur Polizei nach Uttenreuth.


Auf Facebook ansehen

Baum auf Fahrbahn

Ein am Dienstagvormittag wütender Sturm brachte auf der ERH-33 zwei etwa 30 – Meter lange Bäume zum Sturz. Diese blockierten beide Spuren der Fahrbahn, sodass keine Verkehrung mehr möglich war. Um 11.40 Uhr wurde daher die Feuerwehr Brand zur Räumung der Straße alarmiert. Ein Zivilfahrzeug der Polizei übernahm bis zum Eintreffen der Feuerwehr die Straßensperrung vor einer nicht einsehbaren Kurve, um einen möglichen Unfall zu verhindern. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte übernahmen diese zuerst die Verkehrsabsicherung und begannen anschließend mit einer Motorsäge das Freimachen der Straße. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte wurde die Feuerwehr Oberschöllenbach an die Einsatzstelle alarmiert. Nach etwa einer Stunde konnten die Arbeiten fertiggestellt werden, die Straße wieder freigegeben werden und die Kameraden an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.


Auf Facebook ansehen

„Fasching Mexicana“ im neuen Brander Sportheim

Am Samstag, den 8. Februar, laden die Feuerwehr Brand und der TSV Brand herzlich zum gemeinsamen Faschingsball in die teils neu renovierten Räumlichkeiten des TSV Brand ein. Unter dem Motto „Mexico“ wird ab 20 Uhr der jährliche Faschingsball gefeiert. Der Einlass findet ab 19 Uhr statt. Für die passende Stimmung sorgen die Musiker der „Silverband“. Für das leibliche Wohl sorgen erstmalig die Feuerwehr und der TSV in Eigenregie und versorgen die Gäste, getreu dem Motto, mit den passenden Speisen und Getränken.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Bauernmetzgerei Prütting in Brand und für Kurzentschlossene an der Abendkasse.


Auf Facebook ansehen

Pistenspaß und Hüttengaudi

Am vergangenen Samstag starteten den Aktiven und Freunde der Feuerwehr Brand zur Tagesskifahrt nach Kaltenbach im österreichischen Hochzillertal. Ob auf Skiern, Snowboard oder Schusters Rappen, es fand ein jeder sein passendes Fortbewegungsmittel, mit dem er nach einem kleinen Frühstück mit Gebäck und Kaffee am Parkplatz in das Skigebiet aufbrach.

Leider waren dieses Mal die äußeren Bedingungen nicht so fantastisch wie im Vorjahr, da tiefhängende Wolken und immer wieder anhaltender Schneefall die traumhaften Aussichten verhinderten, dennoch kamen alle auf ihre Kosten. Während die „Harten“ dem Pistenspaß frönten, amüsierten sich die Wanderer bereits etwas früher in den Hütten oder in der Schirmbar. Zum Nachmittag hin war zudem noch Aprés Ski angesagt. Bestens gelaunt traten die Ausflügler nach einem gemeinsamen Abendessen am Bus den Heimweg an.

Wir bedanken uns herzlichst bei unserem Kameraden und zugleich hauptberuflichen Busfahrer Martin Held, welcher uns nicht nur sicher mit dem Bus über die Straßen chauffierte, sondern auch kulinarisch bestens versorgte. Ein weiterer Dank gilt ebenso der Firma Busverkehr Mörlein für die Bereitstellung des modernen und komfortablen Reisebusses.

Noch vor der Ankunft in der Heimat wurde der Termin für die Tagesskifahrt im Jahr 2021 festgelegt.


Seite 1 von 2