Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt

Drei Gruppen der Feuerwehr Brand meisterten am 19. Juli die Prüfungsabnahme der Leistungsprüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“. Dabei traten 20 Kameraden, darunter auch 2 Frauen, die Prüfung an, bei der das Thema „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ forciert wird. 

Vor dem eigentlichen Prüfungsbeginn der jeweiligen Gruppen mussten die verschiedenen Posten im Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp sowie den Melder durch Losen festgelegt werden. Anschließend wurden diverse Zusatzaufgaben geprüft, beispielsweise die Grundlagen der Ersten Hilfe, den Aufbau des Hebekissens, die Inbetriebnahme der Tauchpumpe oder auch die Einsatzgrundsätze des hydraulischen Rettungssatzes. Je nach Leistungsstufe war die Beantwortung eines Fragebogens notwendig. Je nach Leistungsstufe galt es zudem, Aufgaben aus dem Bereich Gerätekunde, Gefahrgutkennzeichnung oder Testfragen in schriftlicher Form zu beantworten.

Nachdem diese Aufgaben ohne Beanstandungen durchgeführt wurden, begann die Hauptprüfung: Innerhalb von 240 Sekunden musste die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet sein, eine Betreuung der verletzten Person vorgenommen, der Brandschutz sichergestellt werden und das Fahrzeug vor dem Wegrollen gesichert werden, ehe mit den Vorbereitungen für den Einsatz des hydraulischen Rettungssatzes begonnen werden konnte, der die Befreiung der eingeklemmten Person symbolisiert.

Beitrag weiterlesen…

Seite 1 von 1